Über die es versucht

Was steckt hinter diesem dubiösen Blognamen?

Eine eingebildete Netztussi, die der Welt einen weiteren unnötigen Blog aufhalst?

Oder die neuste Idee von Partnervermittlung: „Mögen Sie sich auch? Dann versuchen Sie es! Wir sind der Erfolgsgigant, wenn es um die Liebe des Lebens und dem Spaß im Bett geht. Parship, Tinder und ElitePartner in einem!“ Klingt ganz interessant, aber weit gefehlt.

_MG_6334

Sie – das bin ich. Jenifer mit einem „n“ und einem Leben.

Sie – das bin ich. Und es – ja es ist vieles: dieser Blog, Beziehung, Ernährung, Freundschaft, Körpergefühl, Tanzen, Schreien, Springen, Reden, Schweigen, Zuhören, Politik, Immigrieren lassen, Emigrieren trauen, Integrieren, Akzeptieren, Tolerieren, Wertschätzen, Nicht-Mehr-Missen-Wollen, Flüchtlingskrise in Flüchtlingssegen wandeln, Kultur, Straßenverkehr, Geschlechtsverkehr, Kreisverkehr, manchmal auch Linksverkehr, Denken, Zweifeln, Atmen, Luft Anhalten, Kochen, Braten, Backen, Anbrennen, Schmecken, Spucken, Aufregen, Abregen, Hinfallen, Umfallen, Aufstehen, zu etwas Stehen, auf jemanden Stehen, Verstehen, Wegdrehen, Umdrehen, Durchdrehen, auf dem Boden bleiben, unter den Teppich kehren, Saugen, Putzen, schmutzig Lassen, ekelhaft perfekt und herrlich menschlich Sein – eben es, das ganze Leben. Das versuche ich jetzt mal.

Eine lange Zeit lang habe ich das nicht versucht. Im Gegenteil, die letzten zehn Jahre richteten sich nicht an mein Leben, sondern dagegen. Was bleibt übrig, wenn ihr von „Sie mag sich und versucht es“ die Wörter sie, sich, und, es sowie das v weglasst? Sie MAG sich und v ERSUCHT es. Richtig: Magersucht. Es gibt viele Blogs über dieses Thema; einige sollen helfen, die Magersucht zu überwinden, andere versprechen Wege, wie man sie niemals los wird und wieder andere nennen es zwar nicht Magersucht, sind aber voll von Diättipps, Abnehmwahnsinn und Size-Zero-Schrott, süchten also danach zu magern.

Das hier ist kein Blog von einer Magersüchtigen, hier schreibt eine Frau. Sie berichtet nicht von ihrer Magersucht, sondern von ihrem Leben. Wir sind mit dem Leben auf einem besonderen Weg: niemals vorhersehbar, voller Abbiegungen und Sackgassen, Rückwärtsgängen und Turboantrieben.

Am allerwichtigsten dabei ist Humor und Glaube. Ohne Humor, Selbstironie und Mut zur Schamlosigkeit hält man das eigene Leben und vor allem das der anderen nicht aus. Ohne Glaube keine Hoffnung, ohne Hoffnung kein Frieden, ohne Frieden herrscht Krieg, wo Krieg herrscht, kann nicht das Leben herrschen.

Darum geht es hier. Lassen wir uns überraschen.

P.S.: Ernsthaftigkeit, Lachkrämpfe, Taschentuchnot, Ekelgefühl, Hochgefühl, Fremdscham und Eigenscham nicht ausgeschlossen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s